Dienstag, 23. Januar 2018

Lange Lieferzeiten


  • Die Lieferzeiten bei den Schallplatten sind aktuell bei ca. 5 Monaten angelangt. 
  • Aufgrund der langen Lieferzeiten nehmen wir zurzeit nur Aufträge ab 500 Stück mit mindestens bedruckter Außentasche an. 
  • Ab dem 31.01.2018 gelten neue Preise! Alle vorherigen Angebote verlieren Ihre Gültigkeit!

Donnerstag, 4. Januar 2018

Hinweis Vinyl Downloadcode

Aktuell nehmen wir Buchungen für Verlängerungen der Download-Möglichkeit nur für maximal 1 Jahr entgegen! 


  • Der Grund ist, das unsere Download-Software aktuell „NUR“ unter PHP5 lauffähig ist. Aktuell hat der Hersteller leider noch kein Update angekündigt damit es unter PhP7.x weiter geht! 


Der Security Support von PHP 5.6 endet offiziell am 31. Dezember 2018. Wir gehen davon aus das es mit einer „gehärtetet“ Version welche wir nutzen der Betrieb darüber hinaus geht, aber nicht zu 100% gewährleistet werden kann! 

Wie bitten um Verständnis

Montag, 18. Dezember 2017

Keine Lieferungen mehr in die SCHWEIZ

Leider nehmen wir ab "Sofort" [18.12.2017] keine Aufträge mehr aus der SCHWEIZ an! 

---
Ab 1. Januar 2018 werden neu viele ausländische Unternehmen in der Schweiz mehrwertsteuerpflichtig.

"...Der Schweizer Bundesrat hat mit Wirkung auf den 1. Januar 2018 die Mehrwertsteuerpflicht für ausländische Unternehmen ausgedehnt, und zwar auch auf solche, die in der Schweiz reine Arbeitsleistungen erbringen. Ausländische Unternehmen müssen daher dringend überprüfen, ob sie durch ihre Tätigkeiten in der Schweiz künftig mehrwertsteuerpflichtig werden.
Pfiffig ist die neue Bestimmung, weil die eben erwähnte Umsatzgrenze von 100’000 Franken die von ausländischen Unternehmen im Ausland erbrachten Umsätze mitberücksichtigt. Im Extremfall kann es zu der folgenden Fallkonstellation kommen: Hat das ausländische Unternehmen in der Schweiz einen steuerpflichtigen Umsatz von 1 Franken und im Ausland einen solchen von 99’999 Franken, so wird dieses ausländische Unternehmen in der Schweiz subjektiv steuerpflichtig, obwohl es in der Schweiz lediglich einen einzigen Franken Umsatz erzielt! Das hat zur Folge, dass dieses Unternehmen sich mehrwertsteuerlich in der Schweiz registrieren lassen muss und sämtlich damit zusammenhängende Prozeduren (Quartalsabrechnungen etc.) über sich ergehen lassen muss. Dazu benötigt das Unternehmen obligatorischerweise einen Steuervertreter in der Schweiz...."
--
Es macht leider einfach keinen Sinn, für unsere wenigen Schweizer Kunden diese Kosten für die Verwaltung / Steuervertreter  etc. umzulegen.

Schade, bis auf einem Musik-Label/Verein aus Neustadt - Zürich, hatten wir nur nette Kontakte. Aber dieses "schwarze Schaf" hat uns jegliche Lust genommen, den Mehraufwand & Kosten zu tragen.
Wir nehmen keine Aufträge an deren Rechnung- und/oder Lieferadresse in der Schweiz liegt.

Danke für Ihr Verständnis.

Montag, 4. Dezember 2017

2018 kann kommen

Rechtzeitig vor den bevorstehenden Feiertagen hier die üblichen Infos:

In der Zeit vom 21.12.2016 bis zum 03.01.2017 bleibt die Tonträgerproduktion geschlossen; Die Warenannahme sind in dieser Zeit nicht besetzt.

Speziell für selbst angelieferte Schallplattenfolien (Lackfolien / DMM Master) gilt direkt beim Werk:  


  • Letzter Annahmetag 2017 für Schallplattenfolien: 21. Dezember 
  • Erster Annahmetag 2018 für Schallplattenfolien: 03. Januar 


Angebote / Anfragen werden Online bzw. per E-Mail mit kleinen Verzögerungen auch zwischen den Feiertagen bearbeitet. Das Telefon ist vom 21.12.2017 bis zum 03.01.2018 nicht besetzt.

Hinweis Lieferzeiten: Für die Schallplattenproduktion ist "Ostern" leider schon "gelaufen"! Das die Lieferzeiten in dieser Jahreszeit steigen ist ja mittlerweile "normal".  Ich hoffe alle haben Ihre Planungen für den Record Store Day bereits in "trockene Tücher" ;-)

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Das Büro zeitweise mobil

Das Büro / Mastering-Studio ist ist vom 27.10 bis zum 03.11.2017 nicht besetzt.

Das bedeutet: 
Kein telefonischer Service und keine Annahme der Paketpost in dieser Zeit. Briefpost wird erst am ende des Urlaubes geöffnet ;-)

Per E-Mail stehen wir auch weiterhin durchgehend mit kleiner Verzögerung zu Ihrer Verfügung. Angebote/Aufträge können in dieser Zeit im Online-Modus bearbeitet werden. (per Fax / per E-Mail / Up-/Downloads etc.)

Dank Internet sollte wie immer alles mit kleiner Verzögerung ganz "normal" laufen.

Laufende bzw. bereits in Bearbeitung befindliche Aufträge werden ganz normal bearbeitet / ausgeliefert.

Danke für Ihr / Euer Verständnis ;-)

Mittwoch, 19. Juli 2017

Lieferzeiten steigen wieder beim Pressen von Schallplatten

Wer seine Schallplatten für das Weihnachtsgeschäft haben mochte, sollte sich sputen!

Die Lieferzeiten steigen gerade wieder deutlich in großen Schritten an!

Kein Wunder das SONY in Japan nach 30 Jahren wieder sein "altes" Presswerk reaktivieren will! 
Kann uns nur recht sein ;-)


Siehe auch https://www.heise.de/newsticker/meldung/Sony-will-wieder-Schallplatten-pressen-3767517.html

Montag, 22. Mai 2017

Fast sowas wie Urlaub.... Brückenkönig

Das Büro in Bottrop ist vom 24.5. bis zum 26.05.2017 sowie vom 1.6.bis 16.6. nicht besetzt.

Das bedeutet: Keine Annahme der Brief/Paketpost in dieser Zeit. 


Die ganzen Feiertage sind einfach zu schön um nicht "gebrückt" zu werden!!!

Gearbeitet wird natürlich trotzdem, nur im noch nicht offiziellen "Grünen Büro / Studio"!

Per E-Mail stehen wir durchgehend mit kleiner Verzögerung zu Ihrer Verfügung. Angebote/Aufträge können in dieser Zeit nur im Online-Modus bearbeitet werden. (per Fax / per E-Mail / Up-/Downloads etc.)

Dank Internet wird alles wie immer mit kleiner Verzögerung ganz "normal" bearbeitet.

Danke für Ihr / Euer Verständnis ;-)

Mittwoch, 5. April 2017

Wir richten aktuell ein Zweites Büro in Niedersachsen ein!

Das Büro ist vom 7.4. bis zum 17.04.2017 in Bottrop nicht besetzt.

Das bedeutet:
Keine Annahme der Paketpost in dieser Zeit. Briefpost wird erst wieder am 18.04.2017 geöffnet!

Wir richten aktuell ein ZWEITES Büro in Niedersachsen ein, so richtig im GRÜNEN ;-)

Per E-Mail stehen wir durchgehend mit kleiner Verzögerung zu Ihrer Verfügung. Angebote/Aufträge können in dieser Zeit nur im Online-Modus bearbeitet werden. (per Fax / per E-Mail / Up-/Downloads etc.)

Dank Internet wird alles wie immer mit kleiner Verzögerung ganz "normal" bearbeitet.

Danke für Ihr / Euer Verständnis ;-)

Mittwoch, 22. Februar 2017

Auf der Flucht vor den "Pappnasen"

Auch wenn es von Außerhalb keiner glaubt! Bottrop ist eine Karnevals-Hochburg! 

Entsprechend treten wir am Donnerstag Mittag die Flucht an! Büro-Bearbeitung erfolgt "Mobil" aus dem "Exil" mit kleiner Verzögerung!

Pakete / Postfach werden bis zum 2.3. nicht gesichtet!

HELAU!!!!

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Erlaubt geklaute „Warme Worte zum Jahreswechsel“

Eben erreichte mich einer der vielen „Newsletter“ per Mail die man eigentlich, wenn überhaupt mit - einem Auge quer ließt! Aber ich finde, dieser Text hat es in sich! Habe also Joachim vom Ox sofort angebettelt, den Text zitieren zu dürfen ;-) Und das als bekennender „Fleischesser“, gelegentlicher Besteller bei „Versandhandelsmonopolisten“! Auch habe ich noch kein Bio-Bier probiert, aber ich bin Weltoffen ;-)

Ich klemme mir also die üblichen Floskeln und zitiere hier aus der E-Mail, denn so einen verflucht guten und treffenden Text würde ich selbst nie hin bekommen.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Ox
Betreff: Warme Worte zum Jahreswechsel 
"Hallo Welt!

Und wieder ein Jahr geschafft mit einem Geschäftsmodell, das es nach Meinung mancher Wichtigtuer eigentlich gar nicht mehr geben dürfte. 
Printmagazin", das ist ja wie ... Vinyl in einer Welt, die nur noch streamt. Wie Bücher contra E-Book-Reader. Wie veganes Bio-Essen, wenn es auch raubgefischtes Seafood sein kann. Wie Menschen, die nicht dem XS-Model-Ideal grundbekloppter Modemacher entsprechen. Wie fair hergestellte Kleidung kaufen, wenn man doch statt zu waschen zum Kilotarif wöchentlich neuen Wegwerffummel kaufen kann.

Wie Selberkochen in Zeiten von ausbeuterischen "Helden", die liefern. Wie Wasser aus der Leitung trinken, wenn es doch Gletscher-Aqua aus der Einweg-Bottle gibt. Wie frischgemahlener Fairtrade-Kaffee, wenn man auch fiese Alukapseln verballern kann. Wie im Fachgeschäft vor Ort kaufen, wenn man doch viel bequemer einem grundbeschissenen Versandhandelsmonopolisten weiteren Umsatz bescheren kann, der sich statt nach einer wunderbaren Naturlandschaft in Brasilien doch eher nach einem Braunkohletagebau hätte benennen sollen, ist die Verheerung, die er hinterlässt, doch ähnlich übel.